Krampfadern

Die Angst vor unten ohne

Bei den heißen Temperaturen heißt die Devise eigentlich: so wenig Kleidung wie möglich. Doch trotz der Hitze trauen sich viele Frauen nicht, Shorts oder kurze Röcke zu tragen. Sie haben Angst, ihre nackten Beine zu zeigen. Schuld daran sind Krampfadern, die die Lust auf das Tragen sommerlicher Kleidung verhindern. Frauen haben Angst, das getuschelt oder der scheinbare Makel angestarrt wird.

Wie kommt es zu Krampfadern?

Bei der Krampfader-Erkrankung handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche, die in den meisten Fällen vererbt ist und verstärkt wird durch langes Stehen, sitzende Tätigkeit, Inaktivität und Schwangerschaften.
Die Venen haben die Aufgabe, das Blut zum Herzen zu transportieren. Die Beinvenen müssen täglich rund 7.000 Liter verbrauchtes Blut gegen die Schwerkraft nach oben zum Herzen zurück transportieren - eine gigantische Leistung, die nur gesunde Venen bewältigen können. Damit das Blut nicht in den Beinen versackt, haben die Venen Klappen. Bedingt durch die Bindegewebsstörung erweitern sich die Gefäße, sodass die Klappen nicht mehr schließen können und das Blut entgegengesetzt fließt - im Bein abwärts. Durch diese Überlastung droht auch der Klappenapparat im tiefen Venensystem Schaden zu nehmen, was für den Patienten sehr folgenschwer sein kann, da eine Klappenstörung im tiefen Venensystem operativ nicht mehr korrigiert werden kann.

Wie kommt es zu Krampfadern?

Bei der Krampfader-Erkrankung handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche, die in den meisten Fällen vererbt ist und verstärkt wird durch langes Stehen, sitzende Tätigkeit, Inaktivität und Schwangerschaften.
Die Venen haben die Aufgabe, das Blut zum Herzen zu transportieren. Die Beinvenen müssen täglich rund 7.000 Liter verbrauchtes Blut gegen die Schwerkraft nach oben zum Herzen zurück transportieren - eine gigantische Leistung, die nur gesunde Venen bewältigen können. Damit das Blut nicht in den Beinen versackt, haben die Venen Klappen. Bedingt durch die Bindegewebsstörung erweitern sich die Gefäße, sodass die Klappen nicht mehr schließen können und das Blut entgegengesetzt fließt - im Bein abwärts. Durch diese Überlastung droht auch der Klappenapparat im tiefen Venensystem Schaden zu nehmen, was für den Patienten sehr folgenschwer sein kann, da eine Klappenstörung im tiefen Venensystem operativ nicht mehr korrigiert werden kann.

Krampfadern – bei Männer oft sogar schlimmer

Krampfadern bei Männern sind entgegen der Auffassung vieler Menschen keine Seltenheit. So soll etwa jeder fünfte Mann daran leiden. Und die gesundheitlichen Folgen sind oftmals schlimmer als bei Frauen. Viele Männer unterschätzen das Risiko oder bemerken die Krankheit erst gar nicht. Männer sind grundsätzlich Vorsorgemuffel und gehen ungern zum Arzt. Dabei sollten Betroffene unmittelbar nach Sichtung der Krampfadern zum Arzt gehen. Männer begeben sich im Schnitt deutlich später in ärztliche Behandlung als Frauen, wodurch die Krampfadern zum Zeitpunkt der Behandlung oft bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sind.

Kampf den Krampfadern

Die Behandlungen sind für dich möglich

Die Stripping-Methode

Das Standardverfahren in Deutschland ist heute nach wie vor die Stripping-Operation. Beim Stripping wird die oberflächliche Sammelvene im Bereich der Leiste oder Kniekehle über einen Schnitt freigelegt, durchtrennt, vernäht und die Stammvene komplett aus dem Bein herausgezogen. Dabei kommt es immer wieder auch mal zum Abreißen von einmündenden Krampfadern oder Seitenvenen, was nach der Behandlung zu Blutergüssen führt und die Lebensqualität der Patienten deutlich reduziert. Daraus resultiert auch das Tragen von Kompressionsstrümpfen, das bei diesem Verfahren obligatorisch ist und bis zu einem halben Jahr andauern kann. Die Stripping-Operation wird in der Regel stationär durchgeführt. Das hat einen Klinikaufenthalt mit einer längeren Arbeitsunfähigkeit zur Folge.

Die Radiowellentherapie

Die Radiowellentherapie VNUS Closure FAST ist eine Hochfrequenzstrombehandlung der Krampfadern. Ähnlich wie beim Herzkatheter wird das Problem der Erkrankung in den Gefäßen von innen gelöst. Am Ende des VNUS Closure FAST Radiofrequenzkatheters befindet sich ein Heizelement, das erhitzt wird und die Vene so unproblematisch von innen verschweißt. Der Katheter wird in das Gefäß über eine Punktion, meistens im Bereich des Unterschenkels, eingebracht und ultraschallgesteuert zur Leiste geführt. Durch die entstehende Wärme wird die Vene sofort verschlossen. Schnitte sind nicht notwendig; somit auch keine Narbenbildung. Blutergüsse kommen kaum vor, da der Katheter keine Gefäße verletzt. Kompressionsstrümpfe müssen in der Regel nicht getragen werden. Am Tag der Operation – spätestens am darauffolgenden Tag – können die Patienten wieder ihren ganz normalen Alltagsaktivitäten nachgehen. Eine Arbeitsunfähigkeit besteht in der Regel nicht. Die Operation kann sowohl in Lokalanästhesie als auch in einer Allgemeinnarkose durchgeführt werden und ambulant oder stationär erfolgen. Ein weiterer Vorteil der Kathetertechnik besteht darin, dass beide Beine in einer Sitzung therapiert werden können.

 

 

Radiowellentherapie

Die schonende Methode für dich

Vorteile dieses Verfahrens auf einen Blick:

  • Ambulant durchführbar
  • Kurze Arbeitsunfähigkeit
  • Beide Beine können gleichzeitig behandelt werden
  • Weniger Schmerzen

Krampfadern – die besten Tipps zur Vorsorge

Langes Stehen und Sitzen

Versuche im Alltag so oft wie möglich umherzugehen, um die Beinmuskeln zu aktivieren und damit den Blutfluss anzuregen.

Übergewicht

Zusätzliche Pfunde führen dazu, dass das Blut aus den Beinvenen schlechter abfließen kann. Übergewicht erhöht den Druck in den Beinen und Venen, was besonders bei Frauen die Entstehung von Krampfadern begünstigt.

Treibe Sport

Einen wesentlichen Beitrag zu deiner Venengesundheit kannst du durch regelmäßigen Sport leisten. Besonders günstig sind Laufen, Walken, Schwimmen, Radfahren und Gymnastik.

Rauchen

Tabakkonsum schadet der Gesundheit, das wissen wir alle. Das Rauchen wirkt sich vor allem auf die arterielle Durchblutung des Körpers ungünstig aus und begünstigt somit Krampfadern.

#freeyourleg – zeig uns deine Beine

Es gibt nichts schöneres, als den Wind und die Sonne auf den Beinen zu spüren. Und wer hat schon perfekte Beine? Viele Frauen machen sich mittlerweile frei von Schönheitsidealen und Beinen ohne Makel. Sie nutzen den Hashtag "Freeyourlegs" auf Instagram und zeigen ihre Beine: in Shorts, in Kleidern und Röcken. Und damit setzen sie ein Zeichen für modische Selbstbestimmtheit und für mehr Freiheit.

#freeyourleg – zeig uns deine Beine

Es gibt nichts schöneres, als den Wind und die Sonne auf den Beinen zu spüren. Und wer hat schon perfekte Beine? Viele Frauen machen sich mittlerweile frei von Schönheitsidealen und Beinen ohne Makel. Sie nutzen den Hashtag "Freeyourlegs" auf Instagram und zeigen ihre Beine: in Shorts, in Kleidern und Röcken. Und damit setzen sie ein Zeichen für modische Selbstbestimmtheit und für mehr Freiheit.

 

Interessante Artikel für dich:

Lesezeit 3 Min.

Selbstliebe

Warum eigentlich Schönheitsidealen hinterherjagen? Eine entspannte Einstellung zum eigenen Körper tut gut und steigert deine Zufriedenheit. Prima, oder?

Mehr lesen

Lesezeit 6 Min.

Tagträume

Unser Gehirn nutzt freie Sekunden zum Fantasieren.Tagträume sind persönliche Rückzugsorte, dort verbergen sich unbewusste Wünsche oder stille Sehnsüchte.

Mehr lesen

Lesezeit 3 Min.

Eremiten

Alleinsein heißt nicht einsam zu sein. Welche positiven Effekte die bewusste Entscheidung hat, auch mal allein zu sein, das zeigen wir dir. Versuchs mal.

Mehr lesen