fbpx
Header Desktop Mann juckt sich die Haut Header mobile Mann juckt sich die Haut

Leben mit Schuppenflechte

Haut zeigen trotz Psoriasis

Eine passende Behandlung und frühzeitige Therapie können die Symptome langzeitig im Griff bekommen. Wir zeigen dir hier wie das geht.

Kratzen bis der Arzt kommt

Bist du betroffen?

Content Footer Schuppenflechte Content Footer Schuppenflechte

Typisch für die Schuppenflechte sind scharf begrenzte Plaques, die mit silbrigen Schuppen bedeckt sind. Da diese auch noch sehr jucken können, findest du dich schnell bei der Frage nach den Triggern für die Schuppenflechte wieder. Kratzen wäre jetzt wirklich die schlechteste Idee, auch wenn klar ist, dass das schwer fällt.

Psoriasis vulgaris

Das bekannteste Gesicht der Schuppenflechte

Schuppenflechte die nicht nur juckt: Gehört hast du bestimmt schon von ihr, die Psoriasis vulgaris. Sie ist die wohl häufigste Form der Schuppenflechte. Typischerweise erkennst du sie an den verschieden großen verdickten Plaques. Neben dem Juckreiz kann es hier auch zu Brennen und schmerzhaften Hautrissen kommen.

Psoriasis vulgaris

Schuppenflechte die nicht nur juckt: Gehört hast du bestimmt schon von ihr, die Psoriasis vulgaris. Sie ist die wohl häufigste Form der Schuppenflechte. Typischerweise erkennst du sie an den verschieden großen verdickten Plaques. Neben dem Juckreiz kann es hier auch zu Brennen und schmerzhaften Hautrissen kommen.

 

Priorisierte Stellen

Wo sie sich zeigt:

„bevorzugte“ Stellen

  • an den Streckseiten von Ellenbogen und Knien,
  • auf der behaarten Kopfhaut,
  • den Ohren,
  • dem unterem Rücken auf.

Ebenso befällt sie

  • die Handflächen und Fußsohlen,
  • den Anal- oder Genitalbereich,
  • Hautfalten, zum Beispiel in der Leiste oder unter der Brust.

Deine Nägel machen Probleme?

Ursache finden

Content Footer Schuppenflechte Füße Content Footer Schuppenflechte Füße

Die Schuppenflechte hat viele Gesichter und kann auch deine Nägel befallen. Dabei macht sie keinen Unterschied zwischen deinen Händen und Füßen. Wichtig für dich zu wissen ist: Die betroffenen Nägel sind nicht ansteckend!

Auf jeden Fall solltest du einen Hautarzt zur Abklärung aufsuchen. Denn nur er kann mit einem einfachen Abstrich und einer Laboruntersuchung herausfinden, ob es sich tatsächlich um die Schuppenflechte der Nägel oder doch “nur” um einen Nagel- oder Fußpilz handelt.

Schuppenflechte oder Pilz?

So erkennst du den Unterschied
Schuppenflechte der Nägel

Bei einer Schuppenflechte der Nägel kann es zu einer Veränderung der Nagelstruktur kommen. Typisch sind: weiße Verfärbungen, Grübchenbildung im Nagelbett ( sogenannte Tüpfel- oder Tröpfchennägel), Ölfleckenbildung, Krümelnägel, auch Splitterblutungen und die völlständige Ablösung des Nagels ist denkbar.

Nagelpilz

Die Merkmale des Nagelpilz sind: beim Nagelpilz kann sich der Nagel im Lauf der Zeit verdicken, weißliche Streifen haben und bröseln. Wichtig für dich: Im Gegensatz zur Schuppenflechte ist der Nagelpilz ansteckend!

Fußpilz

Die Merkmale des Fußpilz sin: beim Fußpilz ist meist die Haut zwischen deinen Zehen betroffen. Sie kann sich schuppig verändern und gerötet, entzündet und juckend erscheinen.

Dein Baby hat Kopfschuppen?

Wir können dich beruhigen!

Eine Schuppenflechte der Kopfhaut (psoriasis capillitii) tritt bei Babys nicht auf. Wenn dein Baby Schuppen auf dem Kopf hat, wird es sich um Milchschorf oder den sog. Kopfgneis handeln. Alles dazu findest du unter den nächsten Punkten.

Dein Baby hat Kopfschuppen?

Eine Schuppenflechte der Kopfhaut (psoriasis capillitii) tritt bei Babys nicht auf. Wenn dein Baby Schuppen auf dem Kopf hat, wird es sich um Milchschorf oder den sog. Kopfgneis handeln. Alles dazu findest du unter den nächsten Punkten.

Content Footer Schuppenflechte Baby
 

Milchschorf oder Kopfgneis?

So erkennst du den Unterschied
Die Merkmale von Milchschorf

Echter Milchschorf ist wirklich sehr selten. Dabei handelt es sich um einen Ausschlag an Kopf und Gesicht deines Babys, der eine Vorform der Neurodermitis sein kann. Du erkennst ihn an folgenden Merkmalen: Entzündungen der Kopfhaut und den Wangen, gerötete und nässende Stellen, harte Hautschuppen, gelbe Kruste, Bläschenbildung kann vorkommen. Es zeigt sich meist nach dem dritten Lebensmonat und heilt erst nach Monaten oder sogar Jahren wieder ab. Wenn du den Verdacht auf Milchschorf hast, solltest du auf jeden Fall mit deinem Baby den Kinderarzt aufsuchen.

Die Merkmale von Kopfgneis

Unter Kopfgneis versteht man eine harmlose, krustige Hauterscheinung auf dem Kopf deines Babys. Du erkennst sie an folgenden Merkmalen: starke Schuppenbildung auf der Kopfhaut, weiche und fetthaltige Schuppen, gelbliche oder rötliche Kruste, es juckt nicht tritt meist im ersten Lebensmonat auf und verschwindet bis zum Ende des ersten Lebensjahres von selbst. Kopfgneis ist nicht schädlich, stört dein Baby nicht und heilt in der Regel von selbst ab.

Schuppenflechte

Weitere wichtige Themen

Lesezeit 3 Min.

Schuppenflechte

Schuppenflechte ist nicht nur eine genetisch bedingte Erkrankung der Haut, sondern auch der Nägel und der Gelenke. Hier findet ihr Antworten und Tipps.

Mehr lesen
Content Footer Schuppenflechte Gelenkschmerzen

Lesezeit 5 Min.

Gelenkentzündungen

Was man nicht erklären kann, sieht man ganz oft als Rheuma an. Wir klären hier über die Unterschiede mehrerer rheumatoider Erkrankungen auf. Mehr hier.

Mehr lesen
Content Footer Schuppenflechte frei

Lesezeit 9 Min.

Tipps für Dich

Ein erfülltes Leben mit Schuppenflechte ist möglich. Hier bekommst du Tipps und Tricks und kannst somit trotzdem aktiv und glücklich sein. Mehr hier.

Mehr lesen