Header Bluthochdruck Hauptseite Header mobile Bluthochdruck

Bluthochdruck

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Bluthochdruck kann tödlich sein, wenn man nichts dagegen unternimmt. Mit einfachen und wirkungsvollen Maßnahmen sowie den richtigen Therapien kannst du deine Gesundheit vorausschauend und wirkungsvoll beeinflussen. Wir zeigen dir, wie du die typischen Symptome erkennen kannst, wie Blutdruckmessen richtig geht und klären dich über die wichtigsten Ursachen von Bluthochdruck auf.

FAKT 1: 20 bis 30 Millionen Deutsche leiden an Bluthochdruck

Jeder dritte Bundesbürger ist betroffen!

Eine ungesunde Lebensweise ist die Nummer-Eins-Ursache für Bluthochdruck. Darunter fällt: Bewegungsmangel, Stress sowie Rauchen. Zudem darf die genetische Veranlagung nicht außer Acht gelassen werden. Das Alter spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle in der Entstehung von Bluthochdruck. Übergewicht ist eine der häufigsten Ursachen für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wenn der Körper zu große Mengen des Hormons Aldosteron produziert, kann dies ebenfalls zu Bluthochdruck führen.

FAKT 1: 20 bis 30 Millionen Deutsche leiden an Bluthochdruck

Eine ungesunde Lebensweise ist die Nummer-Eins-Ursache für Bluthochdruck. Darunter fällt: Bewegungsmangel, Stress sowie Rauchen. Zudem darf die genetische Veranlagung nicht außer Acht gelassen werden. Das Alter spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle in der Entstehung von Bluthochdruck. Übergewicht ist eine der häufigsten Ursachen für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wenn der Körper zu große Mengen des Hormons Aldosteron produziert, kann dies ebenfalls zu Bluthochdruck führen.

Primäre und sekundäre Hypertonie

Blutdruck & Bluthochdruck

Die Kraft, die das Blut auf die Arterien- und Venenwand ausübt, wird als Blutdruck definiert. Mithilfe dieser Kraft kann der Blutfluss aufrecht erhalten und die Organe mit Nährstoffen sowie Sauerstoff versorgt werden. Der Blutdruck ist von zwei Faktoren abhängig. Zum einen von dem Druck mit dem das Herz das Blut in den Kreislauf pumpt und zum anderen von der Dehnbarkeit sowie Durchmesser der Gefäße. Es wird zwischen zwei Formen des Bluthochdrucks (=Hypertonie) unterschieden: der primäre (=häufige) und sekundäre (=seltene). Letzterer ist Folge anderer Krankheiten und kann mitunter in der Schwangerschaft oder unter Medikamenten auftreten. Etwa 10 % der Erkrankten sind von dieser Form betroffen.

Ursachen, Symptome & Maßnahmen

Welche Werte sind normal? Was hilft gegen Bluthochdruck?

Lesezeit 5 Min.

Bluthochdruck – Erkennen

Bluthochdruck kommt leise. Da eine frühzeitige Therapie sehr wichtig ist, solltest du die ersten Anzeichen für Bluthochdruck erkennen.

Mehr lesen

Lesezeit 7 Min.

Bluthochdruck – Senken

Bei 90 Prozent der Betroffenen gibt es keine organische Ursache für den hohen Blutdruck. Was kann ich tun? Welches sind die wichtigsten Maßnahmen?

Mehr lesen

Lesezeit 5 Min.

Blutdruck – Werte messen

So klappt es fehlerlos: Wir zeigen dir das perfekte Blutdruckmessen, mit Schritt für Schritt-Anleitung und Erklärvideo.

Mehr lesen

FAKT 2: Bluthochdruck ist keine "Alterskrankheit"!

Eine Betroffene berichtet

Content Bluthochdruck Interview Content Bluthochdruck Interview

Sabine leidet seit ihrer Teenagerzeit an Bluthochdruck. „Meine Eltern hatten beide Bluthochdruck, daher habe ich schon als Kind gelernt, bei ihnen regelmäßig Blutdruck zu messen. Bei mir war in der Kindheit eigentlich alles ok. Ich konnte zwar nicht ganz so schnell rennen wie die anderen, aber das war’s auch schon.“ Dann folgt auch bei ihr die Diagnose. Wie sie ihre Probleme in den Griff bekommen hat und ihre Schwangerschaft gemeistert hat, erzählt sie hier.

Mitgliederzeitung Bluthochdruck Mitgliederzeitung Bluthochdruck
Lies mich!

Schwerpunkt Bluthochdruck in unserer Mitgliederzeitung

Lese hier, wie du Bluthochdruck frühzeitig erkennen und behandeln kannst, um dich vor gefährlichen Folgeerkrankungen und Organschäden zu schützen.

Downloaden