Der Faktencheck

%

Warum ist die Sonnenbank so schädlich?

Hier bekommst du die Antworten warum die Sonnenbank so schädlich wie Rauchen ist.

Die Haut vergisst nicht

Hautkrebs kann die Folge unseres falschen Handelns sein.

Hier bekommst du auch die 11 goldenen Sonnenregeln als PDF zum Dowmload

 

5 % der Melanomerkrankungen entstehen durch Solarienbesuche

Die Fakten

Schwarzer Hautkrebs durch Solarium

Fakten über Hautkrebs
Warum die Sonnenbank so schädlich wie Rauchen ist

Schön braun oder schön blöd?

 Viele von uns, die des Öfteren ins Solarium gehen, glauben, die künstliche Sonne sei weniger gefährlich als die natürliche. Schließlich enthält das Licht der Sonnenbank nur UVA- und keine UVB-Strahlung – und die ist doch eigentlich die schlimme, die für Hautkrebs verantwortlich ist. Oder?

UVA-Strahlung kann Hautkrebs auslösen

Medizinisch betrachtet ist das Unsinn: Jedes 20. Melanom, also schwarzer Hautkrebs, geht laut der Deutschen Krebsgesellschaft auf Solarium-Nutzung zurück. Denn auch UVA-Strahlung kann Hautkrebs auslösen. Ähnlich wie jede Zigarette Ihr Leben um 10 Minuten verkürzt, steigt das Hautkrebsrisiko pro Sonnenbank-Session um 1,8 Prozent. Nach etwa 55 Mal unter der künstlichen Sonne ist es also doppelt so wahrscheinlich, dass Sie später einmal Hautkrebs bekommen werden.

Vor allem Jüngere sind gefährdet

Besonders hoch ist das Risiko dabei für alle unter 35, die das Solarium nutzen. Nicht umsonst sind Sonnenbänke für Minderjährige seit dem Jahr 2009 verboten. Menschen mit Hauttyp I oder II meiden die künstliche Sonne am besten komplett.

Hautkrebsrisiko auch bei jüngeren Generationen

Solarium als ein gefährlicher Trend?

Vor allem junge Haut scheint empfindlich: Etwa 3,5 Millionen der unter 36-Jährigen nutzen derzeit Solarien. So geht der erste Besuch in einem Solarium vor dem 35. Lebensjahr mit einer Erhöhung des Melanomrisikos um 87 Prozent einher. Zudem geht jede zusätzliche Solarien-Nutzung pro Jahr mit einer Erhöhung des Hautkrebsrisikos um 1,8% einher. Besonders gefährdet seien Frauen zwischen 18 bis 25 Jahren, denn sie gingen etwa doppelt so häufig auf die Sonnenbank wie Männer in diesem Alter. Rund 167.000 der Solariennutzer sind nach Angaben der Krebshilfe minderjährig. Dabei ist Jugendlichen der Zugang zu Solarien gesetzlich verboten.

%

Erhöhung des Melanomrisikos vor dem 35. Lebensjahr

Wie viele Personen erkranken an Hautkrebs?

Rund 224.000 Menschen erkranken den Angaben zufolge in Deutschland jährlich neu an Hautkrebs, 26.000 davon am malignen Melanom. Zunehmend sind jüngere Menschen betroffen, insbesondere dann, wenn sie sich jahrelang regelmäßig künstlich gebräunt haben. Eine aktuelle Analyse von 11.428 Hautkrebsfällen ist ebenfalls alarmierend: Fast 3.500 neue Krebsfälle pro Jahr in Europa gehen auf das Konto der Sonnenbanken, 794 Menschen sterben jährlich an einem von Solarien verursachten Melanom.

N

So sonnst du dich richtig

Die Haut vergisst nicht und Hautkrebs kann dann die Folge unseres falschen Handelns sein. Wir haben für dich die 11 goldenen Sonnenregeln zusammengestellt. Damit schützt du dich wirkungsvoll vor Hautkrebs und schwarzen Melanom.

Lade dir die Regeln runter