Header Desktop Grosse Einsamkeint Header mobile Grosse Einsamkeit

Die grosse Einsamkeit

Eine Leere die schmerzt

In England gibt es tatsächlich ein Ministerium für Einsamkeit. Und zwar, weil sie dort als krankmachendes Leiden viel zu vieler Menschen erkannt wurde. Denn Trennungen, Krankheiten, Notsituation verursachen immer öfter und immer nachhaltiger, dass sie sich von Ihrer Umwelt und damit von lebenswichtigen positiven Beziehungen isolieren.

Soziale Isolation kann krank machen

Viola (81) lebt im Pflegeheim und hat seit 8 Monaten keinen Besuch mehr bekommen. Piet und Swantje wissen gar nicht mehr wie Ihre Klassenkameraden wirklich aussehen. Und Erich arbeitet seit März 2020 nur noch in seinem Schlafzimmer. Diese Beispiele illustrieren, was mit Beginn der Corona-Pandemie offensichtlich wurde – Einsamkeit ist in Deutschland ein echtes Problem, ist zu einer Volkskrankheit geworden.

Millionen Deutsche leiden an durch sie provozierten Hirnreaktionen, die schmerzähnlich wirken und zuweilen als unerträglich wahrgenommen werden können. Und damit nicht genug: soziale Isolation beeinflusst zunehmend auf sehr ungünstige Weise auch chronische Leiden, da Zusammenhänge mit Bluthochdruck und anderen wichtigen Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen sowie psychischen Erkrankungen und Demenz nicht von der Hand zu weisen sind.

Content Footer Grosse Einsamkeit

Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Sich aus dem Schneckenhaus nach draußen wagen und vielleicht jemand anderem das auch ermöglichen: ein tolles Gefühl.

Der Mensch ist kein Einzelgänger

Jemand anderem zu helfen, hilft auch dir.

Die diesbezügliche Forschung steckt zwar noch in den Kinderschuhen, aber der Grund scheint darin zu liegen, dass positive Sozialkontakte ebenso wichtig für die Gesundheit sind, wie Essen oder Schlafen. Forscher des Massachusetts Institute of Technology haben experimentell Belege dafür herausgefunden. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass Menschen nach Zeiten der Einsamkeit nach anderen Menschen „hungern“.

Gemeinsam sind wir stark
„Wir können nicht ohne andere Menschen leben, denn eigentlich ist das Menschsein in der Evolution dadurch entstanden, dass wir wie kein anderes Lebewesen miteinander kooperieren, miteinander Pläne schmieden, miteinander Lösungen finden“, konstatiert der Neurowissenschaftler Henning Beck in einem Gespräch mit dem mdr.

Mach was dir liegt
Und du? Was kannst du tun? Wir wissen es nicht, denn wir kennen weder deine Situation, noch deine Fähig- und Fertigkeiten. Wir wissen aber, dass du – wie jeder andere auch – ganz sicher etwas für dich Passendes finden kannst, um andere, vielleicht einsame Menschen zu unterstützen. Trau dich. Versuch es. Du tust damit auch etwas für dich.

Bist du einsam?

Content Footer Grosse Einsamkeit Content Footer Grosse Einsamkeit

Und wenn du dich selbst einsam fühlst, dann kannst du dem Gefühl der Einsamkeit entgegenwirken. Jetzt. Und hier. Denn Psychologen sagen, dass sich Einsamkeit umwandeln lässt, indem man sie als Wegweiser benutzt; als Wegweiser zu positiver Veränderung im Innen und im Außen. Und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt gleich. Und zwar nicht alleine, sondern zusammen mit anderen.

Hilfe anzunehmen ist keine Schwäche
Wie so oft ist der Schlüssel dafür, darüber zu reden. Hier sind Menschen die dir zuhören. Melde dich, sage, wie es dir geht, sprich über deine Situation. Ruf einfach an, du wirst sehen: es hilft!

Die Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
Die „Nummer gegen Kummer“:
Telefon für Kinder und Jugendliche: 0800 116 111
Telefon für Eltern: 0800 1110 550

Weitere Artikel für dich:

Lesezeit 3 Min.

Eremiten

Alleinsein heißt nicht einsam zu sein. Welche positiven Effekte die bewusste Entscheidung hat, auch mal allein zu sein, das zeigen wir dir. Versuchs mal.

Mehr lesen

Lesezeit 3 Min.

Angststoerung

Das Gefühl der Angst ist eine ganz normale Reaktion bei Stress. Angststörungen überschreiten aber das normale Maß. Womit du es zu tun hast, liest du hier.

Mehr lesen

Lesezeit 3 Min.

Herrenhandtasche

Wohin mit dem Schlüssel, dem Handy und dem Portemonnaie, wenn „Mann“ unterwegs ist? Die Herrenhandtasche ist zurück, Gott sei Dank! Frau freut sich auch.

Mehr lesen