Sprechblase

ca 13 Minuten Lesezeit

Frustkalorien —Einfach den Stress wegessen

Schreibtisch Jobber, Handwerker, Schichtgänger oder berufsbedingter Vielreisender. Die gesunde Ernährung bleibt oftmals im Berufsalltag auf der Strecke. Aus Frust wird oftmals zum Schokoriegel und zum Fastfood gegriffen, ein Teufelskreis, aus dem viele Menschen nicht mehr rauskommen.

Nervennahrung gegen den Zeitdruck

Stress, ein Haufen Arbeit und noch mehr Stress. Für Christina (34) ist der Berufsalltag am Schreibtisch kaum zu stemmen. Zum Frühstücken kommt sie morgens nicht, dafür reicht die Zeit nicht, höchstens holt sie ich ein Schokocroissant vom Bäcker. In der Mittagspause muss die Tiefkühlpizza oder der Fastfood Laden herhalten, Hauptsache es geht schnell. Die kleinen süßen Snacks für zwischendurch liegen schon parat auf dem Schreibtisch. Nervennahrung ist schließlich ihr Heilmittel für den Alltag. Abends fällt der Stress des Tages ab, da wird die ein oder andere Tüte Chips geöffnet, das großzügig belegte Butterbrot geschmiert und die Füße werden hochgelegt.

Von vielen Berufstätigen sieht so die Ernährung im Alltag aus, schließlich ist es für jeden eine Hürde, die Balance zwischen viel Arbeit und einer ausgewogenen Ernährung zu finden und beizubehalten. Rund 40 Prozent der Menschen essen durch Stress mehr, aber genauso viele verzichten in Stressphasen auch häufiger auf Essen. Die wenigsten, rund 20 Prozent, ändern ihre Essgewohnheiten im Berufsalltag. Auch Christina gehört zu den Personen, die in stressigen Phasen zu gnadenlosen Essattacken neigen oder sogar auf das Essen verzichten, wenn die Zeit nicht ausreicht.

Auch der Verzicht auf Essen im Berufsleben stellt ein ungesundes Essverhalten dar, denn der Mangel an bestimmten Nährstoffen, die sich in verschiedenen Nahrungsmitteln befinden, kann ein schwaches Immunsystem, Konzentrationsschwäche und starke Müdigkeit hervorrufen. Finde daher deinen persönlichen Weg, um dein Immunsystem im Alltag zu stärken.

Girls having fun on road trip

Manchmal fällt es schwer, sich für eine gesunde Ernährung zu entscheiden. Der Burger duftet aber auch einfach zu gut…

Nur nicht den Überblick verlieren

Doch! Essen macht glücklich.

Wissenschaftler und Therapeuten sind dieser Meinung, denn Essen macht wirklich gerade in emotionalen und stressigen Alltagsphasen glücklich. Jedoch wird hier oftmals zu ungesundem Essen gegriffen, da dies für viele die schnellere und zufriedenstellende Variante darstellt.

Häufig verlieren die Menschen hier aber den Überblick und wissen nicht, dass auch gesunde Ernährung glücklich macht. Durch den Griff zu ungesundem Essen, besonders während des Berufsalltags, wird oft das eigene Gewicht unterschätzt und durch zusätzlichen Mangel an Bewegung auch an Gewicht zugenommen.

Jeder Schritt zählt!

Doch wie soll man sich viel Bewegen bei einem Haufen voll Arbeit? Oftmals stellt der  Weg zur Arbeit schon einen schleppenden Marathon dar. Aber kleine Bewegungen am Arbeitsplatz, sei es der Gang mit der Treppe, kleine Dehnübungen oder der länger genommene Weg in die Küche können helfen. Jeder Schritt zählt!

Auch Christina merkt, dass sie sich in ihrem Körper nicht mehr wohlfühlt, doch aus dem täglichen Kreislauf von Essattacken und schlechtem Essverhalten kommt sie nicht mehr raus. Ihre Frustration wird immer größer. Ihr fällt es schwer, die Balance und die richtige Ernährung für sich zu finden. Doch kleine Veränderungen können dabei schon Großes bewirken.

 

Girls having fun on road trip
quote

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.

Sebastian Kneip

Gesunde Ernährung im Job? Wir zeigen dir wie es geht:

dummy
Meal Prep – Eat smarter

Beim Meal Prep kannst du entweder komplette Gerichte vorkochen und davon zum Beispiel einen Teil einfrieren. Oder du bereitest einzelne Komponenten vor, die später die Zubereitung erleichtern. Meal Prep spart Zeit und Geld! Denn das tägliche Kochen und Einkaufen fällt weg. Und wer gut vorplant, kauft keine unnötigen Lebensmittel, die im Vorratsschrank verstauben. Meal Prep fördert die gesunde Ernährung! Kalorienreiches Fast Food oder Snacks für zwischendurch können durch vorgekochtes Essen ganz einfach ersetzt werden.

Nicht aufs Frühstück verzichten

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer aufs Frühstück verzichtet, der füllt die über Nacht geleerten Energiereserven nicht auf. Die Folge: Man ist den ganzen Tag über kraftlos und kann nicht sein ganzes Potential abrufen. Ein optimales Frühstück sollte aus Vollkornprodukten, Käse oder pflanzlichen Aufstrichen oder Müsli mit Milch, Joghurt oder Quark bestehen. Nimm dir dein Frühstück mit zur Arbeit, einfach und bequem.

Energiereiches Mittagessen

Verzichte in der Mittagspause auf zu fettige Mahlzeiten. Zu empfehlende Gerichte sind klare Suppen, Gemüse, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Salat, Fisch, mageres Fleisch und Obst. Mit einer solchen Kombination aus frisch und gehaltvoll stellt sich hinterher auf jeden Fall das ersehnte Richtig-schön-satt-Gefühl ein und die nötige Fitness für die Arbeit in der zweiten Tageshälfte. Wichtig sind übrigens auch Omega-3-Fettsäuren, Eiweiße (z.B. durch Hülsenfrüchte), Magnesium und Vitamine. Probiere es mit einfachen Gerichten, wie einem großzügigen gemischten Salat. Einfach und schnell.

Snacks? Aber klar!

Lege dir gerne Snacks für zwischendurch mit zum Arbeitsplatz, denn bei einem stressigen Tag benötigt man auch zusätzlich kleine Energiebooster und Muntermacher. Anstatt Süßigkeiten kannst du dir Obst, Früchte oder gehaltvolle Nüsse griffbereit legen. So greifst du automatisch zu den gesünderen Varianten. Es darf auch mal ein Stück Schokolade sein!

Gesund durch Trinken

Ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung ist auch das Trinken. Denn wer sich zwar gesund ernährt, aber zu wenig trinkt, ist trotzdem schwächer. Daher sollte man etwa 1,5 Liter täglich trinken – am besten Wasser, ungesüßten Tee oder Fruchtschorlen. Damit das Trinken in stressigen Phasen nicht untergeht, teile dir die Zeitpunkte zum Trinken ein.

Verzichte nicht komplett

Auch mal ein Stück Schokolade ist in Ordnung. Verzichte nicht komplett auf süße Muntermacher, halte aber die Balance mit gesunden Mahlzeiten und schaffe eine ausgewogene Ernährung.

Beweg dich@work

Auch Bewegung lässt die Pfunde purzeln und unterstützt den gesunden Alltag. Versuche deine Schritte zu sammeln, nimm daher den längeren Weg zur Kantine oder tausche den Weg zum Fastfood Laden durch einen Spaziergang aus. Auch die ein oder andere kleine Dehnübung schafft mehr Bewegung.


Keine Zeit für Sport?

„Der vollgepackte Terminkalender macht es unmöglich, regelmäßig Sport zu treiben …“

Jetzt mal ehrlich: Das ist bestimmt eine der meistgenutzten Ausreden dir selbst gegenüber. Gefühlt haben wir immer zu wenig Zeit, aber eigentlich ist die Kunst, sich bewusst diese Zeit zu nehmen. Noch besser funktioniert das, wenn es ein zeitlich unabhängiges Sportangebot gibt.

Und genau das, findest du hier bei uns: beweg.dich@home 

24/7 kostenfrei für dich nutzbar. Viel Spaß dabei.

 

siegel_focus_2020_kundenberatung

Weitere Überraschend
Fürsorgliche Themen findest du hier:

Immunsystem – Dein Schutzschild
siegel_focus_2020_kundenberatung