CORONA – WAS FÜR DICH WICHTIG IST

Ehepaar freut sich über Corona Hilfen

Unsere Hilfen

Uns ist wichtig, dass ihr gesund bleibt. Deshalb kümmern wir uns um euch. Unsere einfachen und effektiven Maßnahmen helfen euch während der Pandemie.

Frau macht Coronatest

corona kompakt

Auch ein Jahr nach Ausbruch von Corona  gibt es noch viele Unbekannte. Wir zeigen euch, wie ihr mit Symptomen und Unklarheiten umgehen könnt.

Sandra Schwarcke Mitarbeiterin der Novitas BKK meistert ihren Arbeitsalltag

Den Alltag meistern

Der Lockdown zerrt an unseren Nerven. Wir können die Krankheit nicht verschwinden lassen, aber Hoffnung und Hilfestellungen bieten.

Unsere Hilfen

Ehepaar freut sich über Corona Hilfen

Was wir für dich tun

Eltern stehen vor der Herausforderung, wie sie Arbeit und Familie unter einen Hut bekommen. Selbstständige bangen um ihre Existenz. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, damit ihr die Corona-Krise möglichst gut übersteht. Deshalb bieten wir euch viele Erleichterungen in unterschiedlichsten Bereichen. Mit unseren Angeboten wollen wir dazu beitragen:

  • Ansteckungsrisiken zu minimieren
  • euch zu entlasten
  • die Versorgung aufrechtzuerhalten.

Wichtig ist, dass ihr gesund bleibt. Gemeinsam schaffen wir den Weg aus der Krise zurück zur Normalität.

Kinderkrankengeld

Wir möchten, dass ihr Familie und Beruf vereinbaren könnt. Deshalb machen wir es möglich, Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) zu erhalten. Der Anspruch gilt für Fälle, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde.

Den Antrag auf Kinderkrankengeld bei pandemiebedingter Betreuung des Kindes findet ihr hier.

Krankschreibung

Um euch vor möglichen Infektionsgefahren zu schützen, könnt ihr euch auch telefonisch krankschreiben. Patienten mit leichten Atemwegserkrankungen können telefonisch bis zu sieben Kalendertage krankgeschrieben werden.

Die niedergelassenen Ärzte müssen sich dabei persönlich vom Zustand der Patienten durch eine eingehende telefonische Befragung überzeugen. Eine einmalige Verlängerung der Krankschreibung kann telefonisch für weitere sieben Tage erfolgen.

Entlastung für Selbstständige

Viele Unternehmen haben durch den Lockdown erhebliche Einschränkungen ihres Geschäftsbetriebes erlitten. Gehört auch i hr zu den Arbeitgebern, die betroffen sind und die Beitragszahlungen bis zur Gewährung von Ausgleichshilfen nicht leisten können? Gerne stellen wir euch hier einen Antrag auf Stundung der Beiträge zur Verfügung.

Kosten für den Test

Wir übernehmen die Kosten für euren Coronavirus-Test, wenn ein kassenärztlich zugelassener Arzt den Test verordnet hat oder das Gesundheitsamt eine Testung für
erforderlich hält. Die Abrechnung erfolgt ganz eifach über eure Versichertenkarte.

corona kompakt

was wir wissen

Seit über einem Jahr bestimmt Corona die Schlagzeilen und unser tägliches Leben. Die Maske und die Angst vor Ansteckung sind zu unseren täglichen Begleitern geworden.

Über 65.000 Menschen sind allein in Deutschland in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Die Intensivstationen sind am Belastungsmaximum. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Krankheit ernst nehmen und unser Verhalten dementsprechnend anpassen. Nur so gelingt eine Rückkehr zur Normalität.

Frau macht Coronatest

Welche Symptome sind typisch für Corona?

  • Husten 45% 45%
  • Fieber 38% 38%
  • Schnupfen 20% 20%
  • Störung des Geruchs- und Geschmackssinns 15% 15%
  • Pneumonie 3% 3%
Novitas Magazin 02/2019

Grippe oder Corona? hier liegen die Unterschiede

 

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Erkältung, einer Grippe oder einer Corona-Erkrankung? Anhand der Symptome erhältst du wichtige Anhaltspunkte. Wir haben für dich die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zusammengefasst.

Die Impfstrategie

Die Corona-Schutzimpfung soll den Weg aus der Pandemie ebnen. Die ersten Impfungen gegen COVID-19 starteten Ende letzten Jahres.

Noch stehen die Impfdosen nicht in ausreichender Form zur Verfügung, aber bis Ende des Sommers soll jedem Deutschen ein Impfangebot gemacht werden.

Auch uns erreichen viele Anrufe mit der Bitte um einen Impftermin. Leider haben wir auf die Vergabe keinen Einfluss. Jedes Bundesland regelt die Termine selbstständig. Wir haben aber immer ein offenes Ohr und beraten euch gerne.

Senior bekommt Corona Impfung

BEI FRAGEN WÄHLE

DIE  NUMMER MIT DEN ELFEN

116 117

Den Alltag meistern

» Wer spricht hier? «

 

Sandra Schwarcke Mitarbeiterin der Novitas BKK meistert ihren Arbeitsalltag

Sandra Schwarcke

Personalentwicklerin der Novitas BKK

Homeoffice und Homeschooling – einfach kann jeder

Sandra Schwarcke arbeitet bei der Novitas BKK als Personalentwicklerin. Für die zweifache Mutter hat sich durch Lockdown, Homeoffice und Homeschooling vieles verändert. Lichterschwertkampf der Kinder und gleichzeitig Videokonferenz mit der Geschäftsleitung – ihr Alltag bietet allerhand Kuriositäten.

„Die Corona-Situation hat mein Arbeitsleben komplett auf den Kopf gestellt.“

Als Personalentwicklerin war ich bis dahin der Meinung, ich muss mittendrin sein, dort, wo das Arbeitsleben stattfindet. Homeoffice? Bäh, nee, nur im Notfall, da gibt’s eh nur zu viel Ablenkung…

Ich kann mich noch gut an die Situation im März 2020 erinnern. Am 13. März wurde der bundesweite Lockdown von der Bundesregierung beschlossen – wer konnte, sollte ab sofort aus dem Homeoffice arbeiten, an Dienstreisen war gar nicht mehr zu denken. Den Arbeitsalltag, wie ich ihn kannte und wie er sich auch für mich und meine Familie eingespielt hatte, gab es von einen auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr.

Was dir noch helfen kann

 

Familie im Ausnahmezustand - Eltern streiten und Kind hält sich die Ohren zu

Familien im Ausnahmezustand

Für Familien bringen die häusliche Quarantäne und das Kontaktverbot besondere Herausforderungen mit sich. Den Kindern fehlt der tägliche Austausch mit Gleichaltrigen.  Laut Kinderschutzverbänden kommt es aktuell zu einem rasanten Anstieg der häuslichen Gewalt. Denn hinter den verschlossenen Türen liegen die Nerven vielerorts bereits blank. Wichtige Informationen und Anlaufstellen findest Du hier.

Familie macht gemeinsam Sport im Home

BewegDich@Home

Bewegungsmangel ist eine große Gefahr während des Lockdowns. Sportvereine und Fitness-Studios sind geschlossen und im Homeoffice verlässt man die eigenen vier Wände kaum. Das muss nicht sein. Mit BewegDich@Home bringen wir tolle Sportkurse direkt in dein Wohnzimmer. Kostenlos und mit professionellen Trainern. Mach mit.

Frau sitzt in der Küche an Schreiharbeiten

Überall für euch da

Wichtig ist in Corona-Zeiten,  dass eure Gesundheit in besten Händen ist. Wir haben wichtige Maßnahmen in die Wege geleitet, damit ihr immer unseren persönlichen Top-Service und die vielen individuelle Leistungsangebote in Anspruch nehmen könnt – während der Corona-Zeit und danach auch.  Wir haben alle Kontaktmöglichkeiten für euch zusammengefasst.

Stoerer_Template_rot

Und wenn noch Fragen offen sind:

Hier die wichtigsten Links zum Coronavirus

BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Online gibt sie die richtigen Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Corona-Virus.

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Robert Koch Institut

Das Robert Koch Institut bietet Dir umfassende Informationen zum Thema Covid-19

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Bundesgesundheitsministerium

Das Ministerium hat die wichtigsten Fakten hier zusammengetragen:

https://www.zusammengegencorona.de/informieren/

Corona-Portale der Bundesländer

Über diese Seite gelangst du zu den Corona-Portalen der Bundesländer, wo du die Wiedereinreisebedingungen aus den Corona-Risikogebieten recherchieren kannst.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

WHO räumt mit Fake-News auf

Die WHO hat einige Mythen rund um das Corona-Virus auf den Prüfstand gestellt. Nachrichten zu Knoblauch, Mücken oder elektrischen Händetrocknern werden mit lustigen Grafiken unter die Lupe genommen.

https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters

 

Impfstoffe gegen Covid-19

Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller informiert auf seiner Homepage über 46 Impfstoffprojekte, die bereits angelaufen sind.

https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

Tipps für die Quarantäne

Eine Quarantänesituation ist eine Schutzmaßnahme. Sie kann aber auch eine Belastung sein. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt nützliche Tipps für diese Situation.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/COVID-19_Tipps_bei_haeuslicher_Quarantaene.pdf