ZWEI IM GESPRÄCH – JUNG & KREBSKRANK

GettyImages-888432886-2-1024×682

„Der Tag, an dem die Erkrankung hinter dir liegt, kommt nicht von heute auf morgen.“

Eineinhalb Jahre lang leidet Betül Altun unter starken Blutungen, doch die Ärzte tappen im Dunkeln. Im Türkeiurlaub erhält die damals 25-jährige Auszubildende schließlich die schockierende Diagnose: An ihrer Vaginalwand befindet sich ein acht Zentimeter großer Tumor, der bereits auf den Darm übergegangen ist. Im Interview spricht die Duisburgerin über ihren Kampf gegen den Krebs.

»

"Als der Tag der Operation gekommen war, habe ich mir die Haare gemacht, mein Gesicht eingecremt und Lippenstift aufgetragen."

 

"Um mich abzulenken, bat ich meinen Bruder damals, mir den anfallenden Papierkram ins Krankenhaus zu bringen. Das hat mir ein Stück Normalität zurückgegeben."

"Erst als ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde und nicht mehr funktionieren musste, merkte ich, wie viel es noch zu verarbeiten gibt."

"Oft hilft es schon, eine vertraute Stimme zu hören, wenn es einem schlecht geht. Und auch das Lachen einer vertrauten Person im Videochat sagt mehr als tausend Worte."

 

«
Stoerer_Template_rot

Weitere nützliche Informationen sind hier für Dich zusammengefasst

Dies ist ein Service der Novitas BKK – Die fürsorgliche Krankenkasse.