Herzrasen

Wenn dein Herz Alarm schlägt

"Quit playing games with my heart." Die Backstreet Boys hatten zwar etwas anderes im Sinn, aber die Botschaft passt trotzdem: Dein Herz will ernstgenommen werden. Eine herzgesunde Lebensweise ist machbar und Gefahrensituationen sind gut abschätzbar. Wenn du dein Herz kennst und weißt, was es braucht, dann tust du dir selbst einen großen Gefallen. Und rettest dir möglicherweise selbst das Leben.

Gefährliches Herzschlagfinale

Kann passieren, wenn du nicht auf dein Herz hörst

Die 6 häufigsten Herzerkrankungen

Aortenklappenstenose

…beschreibt eine Verengung des Durchgangs vom Herzen zur Aorta. Die Aortenklappe öffnet sich nicht vollständig und lässt nicht genug Blut aus der linken Herzkammer in den Blutkreislauf durch. Diese Krankheit kann durch Verschleiß und Kalkablagerungen entstehen, vereinzelt kann es sich auch um eine angeborene Krankheit handeln.

Herzrhythmusstörungen

…bezeichnet einen auftretenden, unregelmäßigen Herzschlag. Sie können beispielsweise durch eine Störung der Nerven oder eine Fehlfunktion der Schilddrüse ausgelöst werden. Typische Symptome sind Herzrasen, Schwindel oder Kurzatmigkeit.

Herzinfarkt

…entsteht, wenn sich Herzkranzgefäße plötzlich verschließen und so die Durchblutung des Herzen unterbrechen. Das Herz bekommt zu wenig Sauerstoff und kann nicht mehr richtig schlagen. Eine ungesunde Lebensweise kann einen Herzinfarkt oftmals begünstigen.

Koronare Herzkrankheit

…auch chronische ischämische Herzkrankheit genannt, entsteht bei einer Verengung der Herzkranzgefäße (Koronararterien) durch beispielsweise Kalkablagerungen. Dies führt zu einem Sauerstoffmangel im Herzmuskel. Die koronare Herzkrankheit gilt als die häufigste Todesursache bei Herzerkrankungen.

Hypertonie

…beschreibt Bluthochdruck, der ohne vorherige Grunderkrankung entstanden ist. Der dauerhaft hohe Blutdruck schädigt die Herzgefäße und kann Ursache für viele Herzerkrankungen sein, wie beispielsweise Herzinfarkt oder koronare Herzkrankheit.

Hypertensive Herzkrankheit

…wird durch Bluthochdruck ausgelöst. Das Herz wird durch den Bluthochdruck überlastet und die Herzwand versteift, wodurch sich der Herzmuskel nicht mehr entspannen kann. Dieser Zustand verhindert, dass der linke Herzflügel (linker Ventrikel) sich komplett mit Luft füllen kann.

Nico lebt!

Dank seines Defibrillator

Wenn du jung, aber immer müde bist

Mit Anfang 20 ist Nico oft müde und schlapp. Der Arzt diagnostiziert im Jahr 2010 eine Aortenklappeninsuffizienz. Eine Operation behebt das Problem scheinbar. Doch acht Jahre später kommt die Müdigkeit zurück. Die Pumpleistung seines Herzens liegt nur noch bei 35 Prozent.

Kleiner Lebensretter

Man muss sich erst daran gewöhnen

Nico erzählt uns von seinem Leben:

ca. 2 Minuten Lesezeit. Eine verschleppte Herzmuskelentzündung ist der Grund für die Verschlechterung seines Gesundheitszustands. Damit der zweifache Vater noch eine Zukunft hat, bekommt er einen Defibrillator. Zum Glück, denn ohne seinen kleinen Lebensretter würde der 36-Jährige wohl nicht mehr leben.

Welche Rolle spielt Vorsorge in deiner Krankheitsgeschichte?

Vorsorge ist das A und O, insbesondere wenn man vorbelastet ist. Es ist wichtig, immer zur Kontrolle zu gehen, um weitere Folgen der Erkrankung zu vermeiden. In meinem Fall hatte die verschleppte Herzmuskelentzündung eine weitere Einschränkung der Herzfunktion zur Folge und ein Organversagen auf Grund der schlechteren Durchblutung vom Herzen drohte. Meine Konsequenzen sind durch die Vorbelastung des Herzens noch mal etwas schlimmer als bei gesunden Menschen.

Welche Prognose hättest du ohne Defi?

Ohne Defi würde ich auf jeden Fall nicht mehr sehen, wie meine Kinder aufwachsen. Einmal hat mein Herz in der Nacht aufgehört zu schlagen. Der Defi hat mich geschockt und mich somit vor dem Herztod im Schlaf bewahrt. Die Vorstellung, dass meine Kinder mich morgens leblos finden würden, ist das Allerschlimmste für mich.

Wie hast du dich an deinen Lebensretter gewöhnt?
Der Alltag lässt sich mit dem Defi sehr gut bewältigen. Anfangs ist es noch ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell daran. Ich vergesse meistens eher, dass ich ein Gerät in mir habe. Die meisten Menschen können auch ganz normal ihr Leben und Arbeit weiterführen. Nur wenn ich fliegen will, muss ich bei der Sicherheitskontrolle an das Gerät denken. Meine Familie unterstützt mich zum Glück in jeder Lebenslage.

Du hattest auch Probleme mit deinem Defi. Was ist genau passiert?

Ein technischer Defekt führte dazu, dass ich grundlos bei vollem Bewusstsein neun mal geschockt wurde. Diese Erlebnisse wünsche ich keinem. Das tut weh und fühlt sich an, als ob man in eine Steckdose fasst. Das Gerät wurde daraufhin ausgetauscht. Jetzt läuft es wieder rund, aber ich habe weiterhin daran zu knabbern.

Du hast eine Selbsthilfegruppe für junge ICD*-Träger gegründet – welche Ziele verfolgt ihr?

Ich war nach meinen traumatischen Erfahrungen auf der Suche nach einer Gruppe und musste feststellen, dass es in Essen keine Unterstützung gab. Gemeinsam mit dem Oberarzt der Uniklinik Essen haben wird eine Selbsthilfegruppe gegründet, um Erfahrungen austauschen zu können oder auch Tipps zu geben. Wir wollen Leidensgenossen und Angehörige nach dem Krankenhausaufenthalt auffangen und nicht alleine mit ihren Sorgen lassen. Ich bin sehr froh, in kürzester Zeit schon einige Menschen aus jeder Altersgruppe kennengelernt zu haben. Ich konnte mit Ratschlägen helfen und wichtige Fragen beantworten.

*ICD = Implantable Cardioverter Defibrillator

Hast du Präventiophobiker zu Hause?

Hier ein kleiner Weckruf:

Es geht um deine Gesundheit

Vorsorge ist wichtig

Lies mich!

NOVITAS-MAGAZIN: SPEZIAL „Bluthochdruck“

ca. 14 Minuten Lesezeit

Du willst mehr darüber wissen, wie du auf dich und deine Gesundheit achten kannst? Du möchtest Experten-Tipps haben, was du neben regelmäßigen Check-Ups noch für dich tun kannst? In unserem Novitas-Special „Bluthochdruck“ liefern wir dir die geballte Ladung Wissen. Unterhaltsam verpackt.

Teilen
Downloaden

Weitere wichtige Themen

Lies dich schlau

Lesezeit 11 Min.

Vorsorge Ratgeber

Bei vielen Erkrankungen gilt: Je früher erkannt, desto besser behandelbar. Alle Informationen zu deinen Möglichkeiten der Vorsorge findest du hier.

Artikel lesen

Lesezeit 7 Min.

Bluthochdruck Ratgeber

Bluthochdruck kann tödlich sein, wenn man Nichts dagegen unternimmt. Wir zeigen dir, wie du deinen Blutdruck senken kannst.

Artikel lesen

Lesezeit 3 Min.

Herzinsuffizienz Ratgeber

Eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Warnsignale und wie du dich effektiv schützen kannst, erfährst du hier.

Artikel lesen